Rogue Scholar Posts

language
Published in Open Access Brandenburg
Author Anita Eppelin

Der Publikationsfonds für Open-Access-Monografien des Landes Brandenburg geht in sein viertes Jahr. Gestartet im September 2021, war das Förderinstrument des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur Brandenburg (MWFK) zunächst im Rahmen einer Pilotphase bis 2023 angelegt. Ebenso wie die Vernetzungs- und Kompetenzstelle wurde er nun darüber hinaus verlängert.

Published in Open Access Brandenburg
Author Anja Zeltner

Die Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg (VuK) hat auf Github einen Datensatz mit verlagsseitigen Kostenaufschlüsselungen zu insgesamt 33 Fördervorgängen in anonymisierter Form veröffentlicht. Grundlage sind die Daten zu Open-Access-Büchern, die in den Jahren 2021 bis 2023 durch den Publikationsfonds für Open-Access-Monografien des Landes Brandenburg gefördert wurden.

Published in Open Access Brandenburg
Author Team OA Brandenburg

Ein aktueller Literaturhinweis: Am 08. Februar 2024 erschien ein sehr übersichtlich aufbereiteter und damit umso mehr als Überblick und Handreichung zur empfehlender Leitfaden zum Thema „Zweitveröffentlichungen“. Er entstand im Rahmen der Fokusgruppe Zweitveröffentlichung von open-access.network und richtet sich an die Mitarbeitenden von Publikationsservices in Wissenschaftseinrichtungen.

Published in Open Access Brandenburg
Author Anita Eppelin

Im Dezember 2023 erschien die Open-Access-Monografie „Urban Heritage Planning in Tehran and Beyond. Sequences of Disrupted Spatial-Discursive Assemblages“ von Solmaz Yadollahi, Postdoktorandin am Fachgebiet Stadtmanagement an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Die Publikation setzt sich mit dem Diskurs zum städtebaulichen Denkmalschutz in Teheran und darüber hinaus auseinander.

Published in Open Access Brandenburg
Author Anita Eppelin

Im Dezember 2023 erschien die Open-Access-Monografie „The Biosecurity Individual A Cultural Critique of the Intersection between Health, Security, and Identity“ von Frederike Offizier, Postdoktorandin an der Professur Amerikanische Literatur und Kultur an der Universität Potsdam.

Published in Open Access Brandenburg
Author Philipp Falkenburg

Bereits vor einem Jahr erschien ein interessantes Interview mit Simone Fulda, Präsidentin der Universität Kiel und Leiterin der Kommission für Forschungsinformationen in Deutschland (KFid) zum Kerndatensatz Forschung (KDSF) . Im Rahmen des Open Access Monitorings Brandenburg (OAMBB) wird der KDSF auch bereits eingesetzt, auch wenn die Daten zum aktuellen Stand erst von einer Einrichtung bereitgestellt werden können.

Published in Open Access Brandenburg
Author Team OA Brandenburg

Erst vor Kurzem haben wir darauf hingewiesen, dass wir die Open Access Smalltalks der Vernetzungs- und Kompetenzstelle Open Access Brandenburg vorerst on demand anbieten wollen. Und prompt stellt sich ein Bedarf ein.

Published in Open Access Brandenburg
Author Team OA Brandenburg

Der Bericht mit den Empfehlungen zur Weiterentwicklung des Hochschulsystems des Landes Brandenburg des Wissenschaftsrat ist fraglos das erste wissenschaftspolitische Großereignis für das Land im noch jungen Jahr 2024. Mit einem Umfang von mehr als 600 Seiten (mit Anlagen) zeigt er schon einmal zwei Dinge: Erstens, dass Brandenburg eine ausgeprägte Hochschullandschaft besitzt.

Author Team OA Brandenburg

Für das vom BMBF geförderten Projekt VEStOR: Vernetzung, Erweiterung, Stärkung der OER Community OpenRewi als eines der mit Vernetzungs- und Kompetenzstelle assoziierten Projekte sind nach den Stellen für den Projektanteil des Verbundpartners an der Leibniz Universität Hannover nun auch zwei Positionen direkt am Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam ausgeschrieben. Gesucht werden