Rogue Scholar Posts

language
Published in GigaBlog

It’s December, the festive season and the end of  year are approaching fast –  and it’s time for our traditional look back on the past 12 months at GigaScience Press . Once more, we are pleased with the view in the rear mirror.  In its 11th year, GigaScience again published exceptional “big data” science (read on for examples). And GigaScience’s

Published in iRights.info
Author Fabian Rack

Wie steht’s um die rechtliche Seite der Webanalyse? Fabian Rack zeigt: In den meisten Fällen braucht es eine Einwilligung der Nutzer*innen, um ein Webanalyse-Tool wie Matomo einzusetzen. Das liegt an der DSGVO, vor allem aber am E-Privacy-Recht, das im TTDSG geregelt ist. Statistiken, die mit Webanalyse-Tools wie Matomo gewonnen werden, basieren auf Nutzungsdaten.

Published in OpenCitations blog
Author Silvio Peroni

This post was first published on QUERTY: musings from the rabbit hole, a blog by Silvio Peroni In the scholarly ecosystem, a bibliographic citation is a conceptual directional link from a citing entity to a cited entity, used to acknowledge or ascribe credit for the contribution made by the author(s) of the cited entity.

Published in Open Access Brandenburg
Author Philipp Falkenburg

Dieser Blogpost behandelt die Grundlagen des zum Anfang des Jahres gestarteten Dienstes OpenAlex. Er beantwortet die Frage, was OpenAlex überhaupt ist, beleuchtet die Hintergründe der Entstehung und versucht eine erste Einordnung für den aktuellen Ausbaustatus. Ein weiterer Fokus bildet das zugrunde liegende Modell globaler Wissenschaft und dessen mit Metadaten beschriebene Bestandteile als so genannte Entitätstypen.

Published in iRights.info
Author Georg Fischer

In Nordrhein-Westfalen tritt gerade die neue schwarz-grüne Landesregierung an. Gemäß ihrer Koalitionsvereinbarung will sie offene Bildungsmaterialien (OER) und die offene Verwaltung für Bürger*innen stärken. Zumindest in Ansätzen. Die Tinte ist trocken: Der Koalitionsvertrag in Nordrhein-Westfalen (NRW) von CDU und Grünen ist unterzeichnet. Anfang der Woche wurde das gut 150 Seiten starke Papier von den beiden Parteien unterschrieben.

Our lab is growing! In our Three Questions series, we’re profiling each of our members and the amazing work they’re doing. This week’s post features Fatou Bah, a master’s student in the School of Information Studies (ÉSIS) at the University of Ottawa (UOttawa), Data Support Specialist in Research Data Management at the UOttawa Library, and research assistant at the ScholCommLab.

TL;DR rsnps is a package that enables the retrieval of single nucleotide polymorphism (SNP) data from the NCBI’s dbSNP database and openSNP by providing wrappers for the APIs. Single nucleotide polymorphisms represent differences at one specific position in a detected biological sequence compared to the reference. ncbi_snp_query() now returns all reported variant allele frequencies in dbSNP in column maf_population in form of a tibble.